Jung kauft Alt – Altes Haus in neuen Händen

Mit dem Projekt „Jung kauft Alt“ bieten wir eine Förderung zum Erwerb von Altbauten, die insbesondere für Familien interessant ist. Auf unterschiedliche Weise möchten wir Ihr Vorhaben unterstützen.

Ziel der Förderung

Um die Schaffung von Wohneigentum in gewachsener Umgebung durch junge Paare und Familien mit Kindern zu erleichtern, fördert die Gemeinde Bönen die Erstellung eines Altbaugutachtens und den Erwerb von Altbauten. Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur Erhaltung und Verbesserung des Ortsbildes geleistet.

Was wird gefördert?

Das Förderprogramm beinhaltet zwei Bausteine die unabhängig voneinander genutzt werden können. Zum einen wird die Erstellung eines Altbaugutachten gefördert. Dieses gibt Auskunft über den Wert der Immobilie und den zu erwartenden Sanierungsaufwand. Zum anderen wird der Erwerb der Immobilie gefördert.

Unter welchen Voraussetzungen wird gefördert?

Die Förderung kann unabhängig vom Familienstand jede natürliche Person beantragen, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • Es wird ausschließlich selbstgenutztes Wohneigentum gefördert
  • Der Käufer darf das Höchstalter von 40 Jahren nicht überschreiten
  • Der (Alt-) Eigentümer ist verkaufsbereit
  • Das Gebäude wurde vor dem Jahr 1977 errichtet
  • Das anrechenbare Jahresgesamteinkommen des Haushalts liegt unterhalb von 85.000 € gemäß Förderrichtlinien
  • Ein mindestens sechsmonatiger Leerstand bzw. sechsmonatige erfolglose Verkaufsbemühungen
  • Der Antrag auf Gewährung des Zuschusses wird vor Abschluss des Kaufvertrags gestellt
  • Die Bewilligung erfolgt vor Abschluss des Kaufvertrages soweit Fördermittel vorhanden sind

Wie hoch ist die Förderung?

Werden die Voraussetzungen erfüllt, beträgt die Förderung bzw. der Zuschuss

für ein Altbaugutachten:

500 € Grundbetrag

250 € Erhöhungsbetrag für jedes der ersten beiden Kinder bis zum 18. Lebensjahr

Der Höchstbetrag für die einmalige Förderung beträgt 1.000 € pro Altbau.

für den Erwerb eines Altbaus:

3.000 € Grundbetrag

1.000 € Erhöhungsbetrag für jedes der ersten beiden Kinder biszum 18. Lebensjahr

Der Höchstbetrag für die einmalige Förderung beträgt 5.000 € 

Richtlinien und Formulare

Richtlinien zur Förderung des Erwerbs von Altbauten im Gemeindegebiet der Gemeinde Bönen

Antrag auf einmalige Förderung

Antrag auf einmalige Förderung (ALTBAUGUTACHTEN)

Flyer

Informationsbox

Ansprechpartner/in
Michael Höner

Kontakt
Fon 0 23 83 / 933 304
Fax 0 23 83 / 933 119
E-Mail michael.hoener@boenen.de

Adresse
Gemeinde Bönen, Am Bahnhof 7, 59199 Bönen
Dienstgebäude I, Zimmer 110

Sprechzeiten 
Montag bis Donnerstag 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Ansprechpartner/in

Thomas Hupertz

 

Kontakt

Fon 0 23 83 / 933 306

Fax 0 23 83 / 933 119

E-Mail thomas.hupertz@boenen.de

 

Adresse

Gemeinde Bönen, Am Bahnhof 7, 59199 Bönen

Dienstgebäude I, Zimmer 102

 

Sprechzeiten

Montag 08.30 Uhr bis 15.30 Uhr, Dienstag 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr und Freitag 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr