Klimaschutz und Klimaanpassung

Der Themenkomplex Klima, Klimaschutz und Klimaanpassung spielt in der Gemeinde Bönen eine wichtige Rolle. Dabei beschäftigt sich die Gemeinde schon lange mit klimatischen Aufgabenstellungen und führt Aktivitäten im Klimaschutz durch. Jedoch werden die sich verändernden klimatischen Verhältnisse von Jahr zu Jahr immer deutlicher, auch im Gemeindegebiet.

Konzepterstellung

Daher hat die Gemeinde im Jahr 2013 ein Integriertes Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept (IKKK) aufgestellt, um die Aktivitäten zielgerichteter steuern und intensivieren zu können. Ziel ist es den Ausstoß von CO2 zu reduzieren, den Klimawandel so gut es geht zu minimieren und eine entsprechende Anpassung an das veränderte Klima zu gewährleisten. Dafür wurden, in einem breit angelegten Beteiligungsprozess, insgesamt 30 Maßnahmen für das Konzept entwickelt.

Die Erstellung des IKKK der Gemeinde Bönen wurde durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMUB) gefördert. Projekttitel: „KSI: Kommunales Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept für die Gemeinde Bönen (Förderkennzeichen 03KS2626)“.

Klimaschutzmanagement

Für die Umsetzung des Integrierten Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzeptes und der darin enthaltenen Maßnahmen hat die Gemeinde Bönen, zunächst für drei Jahre befristet, zum 01. September 2015 ein Klimaschutzmanagement eingerichtet.

Die Stelle für das Klimaschutzmanagement wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Mit der Abwicklung der Fördermaßnahme hat das BMUB den Projektträger Jülich (PtJ) beauftragt. Projekttitel: „Schaffung einer Stelle für Klimaschutzmanagement zur fachlich-inhaltlichen Unterstützung der Umsetzung des integrieren Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzept der Gemeinde Bönen (Förderkennzeichen: 03K01474)“.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen. 

Informationsbox

Ansprechpartner/in
Torben Stasch

Kontakt
Fon 0 23 83 / 933 354
Fax 0 23 83 / 933 119
E-Mail torben.stasch@boenen.de


Adresse
Gemeinde Bönen, Am Bahnhof 7, 59199 Bönen
Dienstgebäude I, Zimmer 107

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und Montag bis Donnerstag von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr